DEQUONAL

9,20 €
200 ml
  • Beschreibung

Anwendungshinweise

  • Wenden Sie das Arzneimittel in der Mundhöhle an.

Dosierung

  • Bitte halten Sie sich an die nachfolgenden Anwendungsvorschriften, da das Arzneimittel sonst nicht richtig wirken kann.
  • Dosierungsanleitung
    • Morgens und abends soll nach dem Essen mit je 5 ml der Lösung unverdünnt gespült werden.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Das Arzneimittel soll ohne ärztlichen bzw. zahnärztlichen Rat nicht längerfristig angewendet werden. Sollten die Beschwerden von Fieber begleitet werden oder die Beschwerden nicht nach spätestens 3 Tagen erheblich nachlassen, ist ein Arzt aufzusuchen, da eine behandlungsbedürftige Entzündung vorliegen kann, die ernste Folgen an Herz und Nieren auslösen kann.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Ein Verschlucken des Arzneimittels ist unschädlich, Vergiftungserscheinungen nach Schlucken der Lösung sind nicht bekannt.

 

  • Sollten Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Indikation

  • Das Präparat ist ein gebrauchsfertiges Arzneimittel zur Anwendung in der Mundhöhle auf Basis von Dequaliniumchlorid und Benzalkoniumchlorid.
  • Das Arzneimittel wird angewendet:
    • Zur unterstützenden zeitweiligen Behandlung bei Entzündungen der Mundschleimhaut.
    • Zur zeitweiligen Anwendung bei Mundgeruch (soweit durch Keimbildung in der Mundhöhle verursacht).

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei
    • bekannter Überempfindlichkeit gegen Dequalinium, Benzalkoniumchlorid oder einen der anderen Bestandteile.
    • bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren.
    • bei Patienten mit Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen.
    • Nicht auf Wunden anwenden.

Nebenwirkungen

  • Geschmacksstörungen
  • Verfärbungen (Zunge, Zähne, Prothesen)
  • Sensibilisierung (Ausbildung einer Überempfindlichkeit gegenüber den Wirkstoffen oder einen der sonstigen Bestandteile)
  • Lokale allergische und nicht allergische Reaktionen (z. B. Schwellung, Quaddeln, Schleimhautreizungen, Juckreiz, vereinzelt auch mit Anschwellung der Rachenschleimhaut und Verlegung der Atemwege)
  • Anaphylaktische Reaktionen (mit Begleitsymptomen)
  • Verzögerung der Wundheilung bei Anwendung auf Wunden
  • Dequonal kann bei Säuglingen und Kindern bis zu 2 Jahren einen Kehlkopfkrampf hervorrufen mit der Folge schwerer Atemstörungen.
  • Unbekannte Nebenwirkungen
    • Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Warnhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlich
    • Kinder: Zum Spülen oder Gurgeln sollte das Präparat nur dann angewendet werden, wenn der Patient die Gurgeltechnik beherrscht. Daher ist die Anwendung z. B. bei Säuglingen und Kleinkindern nicht geeignet.
    • Kontaktallergien: Patienten mit allergischen Kontaktallergien sollten die Wirkstoffe des Präparates (Dequaliniumchlorid und Benzalkoniumchlorid) nicht anwenden, da eine Sensibilisierung möglich ist.
    • Augen: Vermeiden Sie Augenkontakt mit dem Arzneimittel.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Für das Arzneimittel sind keine negativen Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen bekannt. Es sind keine Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

bei Schwangerschaft

  • Schwangerschaft
    • Es liegen keine ausreichenden Daten zur Sicherheit einer Anwendung bei Schwangeren vor.
    • Wenn Sie schwanger sind, sollten Sie das Arzneimittel nur anwenden, wenn Ihr behandelnder Arzt dies für unbedingt erforderlich hält.
  • Stillzeit
    • Es ist nicht bekannt, ob die Wirkstoffe des Präparates in die Muttermilch übergehen.
    • Deshalb sollte das Arzneimittel nicht von stillenden Frauen angewendet werden, es sei denn, Ihr behandelnder Arzt hält dies für unbedingt erforderlich.

Wechselwirkungen

  • Anwendung des Präparates mit anderen Arzneimitteln oder anderen Mitteln
    • Wechselwirkungen mit Arzneimitteln sind keine bekannt.
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker trotzdem, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Die Wirkstoffe des Präparates werden durch Eiweiß, Serum und Eiter inaktiviert und in Gegenwart von üblichen Seifen, außerdem durch anionische, oberflächlich aktive Substanzen, Materialien wie poröse Stoffe (Gummi, Baumwolle, Kork) und Plastikmaterialien (Polyvinylchlorid, Polyäthylen), Phospholipide und andere lipidhaltige Substanzen abgeschwächt.

Wirkstoff(e)

Dequalinium chlorid
Dequalinium Kation
Benzalkonium chlorid

Hilfsstoff(e)

Anisöl
Macrogol glycerolhydroxystearat
Pfefferminzöl
Bitterfenchelöl
Minzöl
Levomenthol
Ethanol
Glycerol
Wasser, gereinigt

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Topseller

  1. 1
  2. 2
Liefermöglichkeiten
Zahlungsmöglichkeiten